Rettungen - Details

Hersteller:
Nova
Status:
Neu
Modell:
Beamer3
Größe:
eine Größe
Preis:
auf Anfrage
Beschreibung:

Fakten:

  • extrem schnelle Öffnungszeit (EN Messung 2sec) bei sehr grosser Fläche
  • Sinken bei Volllast von 130kg 3,8 Meter/Sekunde (EN bestätigt)
  • der Beamer 2 wiegt unter 2 Kilo, genau 1‘970gr ohne Wurfcontainer
  • angebremste Öffnungsstellung des Segels nach der Öffnung, wenig Vorwärtsfahrt z.B. in Felsnähe
  • Unterschiedliche Positionen der Steuergriffe. Die Montage des Beamer 2 an den Schultern oder an den Hauptkarabinern wird damit optimal abgestimm
  • spezielle Gurtkonstruktion zur besseren Stabilitätbei asymmetrischer Pilotenposition (z.B. nach Twists)
  • kleinstes Packvolumen (Volumenwert 5429ccm)
  • Vierblatt-Innencontainer mit zusätzlicher Sicherheitsausstattung
  • Materialien mit überlegenen Produkteigenschaften
  • Hergestellt in Europa
  • Mehrere Konstruktionsdetails wurden zum Patent angemeldet.
  • Öffnungsverhalten:

Durch die besondere Form und die spezielle „Beamer-Falttechnik" öffnet sich diese Rettung bis zu 50% schneller als herkömmliche Rundkappen-Notschirme. Die spezielle Falttechnik verunmöglicht praktisch Leinenüberwürfe.

Als neues Feature wurde eine angebremste Öffnungsstellung des Segels gewählt, die noch wenig Vorwärtsfahrt aufweist. Das kommt dem Wunsch vieler Piloten entgegen - die Vorteile eines senkrecht sinkenden Rundkappenschirms plus die Vorteile eines vorwärts steuerbaren Rogallos. Etwa bei einer Öffnung nahe einer Felswand oder bei starkem Wind sinkt der beamer 2 vorerst nahezu senkrecht. Erst das Betätigen der Steuerleinen löst die gewünschte Vorwärtsfahrt des Rogallo-Retters aus.

Auslösung und Bedienung:

Beamer 2Die Auslösung des Beamer 2 erfolgt wie bei herkömmlichen Rettungen (ziehen & wegwerfen). Der Beamer 2 nimmt langsam Vorwärtsfahrt auf und ist anschliessend über zwei Handschlaufen steuerbar – selbst wenn der Gleitschirm nicht abgetrennt ist: Der Gleitschirm wird durch die geringe Vorwärtsfahrt etwas entlastet und kann so mit wenig Kraftaufwand, einhändig in einem B-Stall gehalten werden. Die andere Hand wird für Richtungskorrekturen am Beamer eingesetzt. Piloten mit Schnelltrennsystemen kommen in den vollen Genuss der Beamer 2 Eigenschaften. Die Gleitleistung verdoppelt sich bei leicht erhöhter Sinkfahrt.

Montage am Gurtzeug:

Der Beamer 3 kann in einem Frontcontainer oder in einem Gurtzeug mit integriertem Notschirmfach untergebracht werden. Die Montage erfolgt an der Hauptaufhängung des Gurtzeugs (Frontcontainer) oder im Bereich der Schultern bei Gurtzeugen mit integriertem Notschirmfach.

Wiichtig: für die Schultergurtbefestigung muss das Gurtzeug über entsprechende Befestigungsschlaufen verfügen.

Zurück zur Liste
Wir verwenden Cookies, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren